Letzte Änderung 28.01.2020

Finca Vida Feliz

Entdeckung

Wir haben die Finca El Repecho ertsmals im Jahr 2008 auf einer Wanderung entdeckt. Eine Ruine an besonderer Lage mit grandiosem Panorama-Ausblick auf den Antlantik, weitab von anderen Behausungen, umgeben von Ruhe wie wir sie bis dahin nicht kannten und mit einem seit Jahren davor stehenden, um's Überleben kämpfenden Mandelbaum.

Unsere Begeisterung war spontan so gross, dass wir an diesem besonderen Ort  eine längere Pause machen mussten. In der erlebten Stille erzeugten unser Gefühle den Wunsch hier zu leben.

Vergangenheit und Zukunft

Noch ist die Finca Vida Feliz nicht Realität. Sie soll entstehen aus der Vergangenheit der Finca El Repecho, welche nach einer Blütezeit über mehrere Jahrzente vor gut 30 Jahren verlassen wurde und heute zerfallen auf einen Wiederaufbau in neuer Pracht wartet.

Projekt

Ganze sechs Jahre haben wir gebraucht um die Finca El Repecho kaufen zu können. Das Herausfinden der Eigentümer war noch das Einfachste, da die Gemeinde Alajero, zu welcher die Finca gehört, uns dabei sehr behilflich war. Aufwändiger gestaltete sich der effektive Kauf ... so aufwändig, dass es hier kaum beschrieben werden kann. Aber wir werden unseren Gästen gerne die ganze Geschichte in allen Einzelheiten erzählen.

Im Jahr 2015 haben wir mit einem renomierten Architekten auf La Gomera das Baugesuch für den Wiederaufbau bei der Inselregierung eingereicht. Seither gilt: geduldiges Warten !
Kurz bevor das Verfahren angeblich abgeschlossen worden wäre, hat im jahr 2017 auf den Kanarischen Inseln auch noch das Baugesetz geändert und die Zuständigkeit für Baugesuche wurd an die Gemeinden verlagert.

Auf dem Gelände der Finca El Repecho gibt es insgesamt sieben Ruinen, drei davon ehemalige Wohnhäuser und vier kleinere Agrargebäude. Wir wollen erst die grösste der Ruinen, das zweistöckige Wohnhaus wieder aufbauen um darin wohnen zu können und auf dem umliegenden Gelände die Bepflanzung für die Selbstversorgung aufzubauen.

Der Plan

Unser Architekt hat für uns das grosse Wohnhaus im Stil eines Kanarischen Landhauses gezeichnet und bei der Gemeinde Alajero für den Erhalt der Baubewilligung eingereicht.

Geduldiges Warten ist angesagt

Niemand weiss derzeit wie lange es bis zum Erhalt der Baubewilligung  gehen wird. Es bleibt uns somit leider nur geduldiges Warten.

Natürlich informieren wir umgehend, wenn wir Neuigkeiten haben .....
und sobald der Bagger anrollt !

Blick in die Zukunft

Gemäss unserem Architekten wird es vom Erhalt der Baubewilligung bis zur Fertigstellung unseres Wohnhauses zirka 12 Monate dauern.